Sonntag, März 05, 2006

Müntefering will ältere Arbeitnehmer fördern!


Mehr Details über Initiative "50 Plus" - Mit zahlreichen finanziellen Anreizen will Franz Müntefering die Chancen von älteren Arbeitnehmern auf dem Arbeitsmarkt verbessern.
"Mit der Initiative 50 Plus wollen wir die wir die Fähigkeiten der 50-Jährigen und Älteren voll nutzen und das faktische Renteneintrittsalter deutlich erhöhen"
Wenn Unternehmen einen Arbeitslosen ab 50 Jahren einstellen, sollen sie drei Jahre lang Lohnzuschüsse bekommen. Sie müssen außerdem keine Arbeitslosenversicherung mehr abführen, wenn sie über 55-Jährige beschäftigen. Zudem können Arbeitslose über 50 mit einem Zuschuss rechnen, wenn sie einen schlechter bezahlten Job annehmen. Die Bundesregierung hatte beschlossen, bis 2029 das Renteneintrittsalter schrittweise auf 67 zu verschieben. Die "Initiative 50 plus" soll die Chancen der älteren Arbeitnehmer verbessern. Franz Müntefering weiss natürlich auch, dass die Altersdiskriminierung die Menschenrechte älterer Menschen verletzt, denn in der europäischen Charta der Menschenrechte ist das Verbot von Altersdiskriminierung enthalten. Die wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Menschenrechte sehen ein Recht auf Arbeit aller Altersklassen ohne Diskrimation auf Alter, Geschlecht oder Herkunft vor. Die Bewerbung ist einwandfrei. Der Lebenslauf belegt langjährige Erfahrung, die Qualifikationen stimmen. Zum Vorstellungsgespräch wird der Bewerber trotzdem nicht eingeladen, denn er ist zu alt. Nationale und internationale Studien zeigen, daß es keine signifikanten Unterschiede in der Arbeitsleistung älterer und jüngerer Menschen gibt. Trotzdem haben nur 40% der 55- bis 64jährigen in Deutschland Arbeit. Und wer einmal seinen Job verliert, bekommt nur schwer einen neuen. Bei einer repräsentativen Betriebsbefragung des IAB aus dem Jahr 2002 gaben rund 15% der Betriebe an, sie würden Ältere keinesfalls einstellen. Weitere 8% erklärten, sie würden über 50jährige nur einstellen, wenn es keine jüngeren Bewerber gibt. Die OECD appellierte an die Bundesregierung, die Erwerbstätigkeit Älterer zu fördern. Tatsächlich wurde Ende 2005 ein Zusatzprogramm in Höhe von € 200 Millionen beschlossen. An den konkreten Maßnahmen werde derzeit gearbeitet. - Müntefering will ältere Arbeitnehmer fördern - Müntefering konkretisiert "Initiative 50 plus" - Finanzen.de - ZDFheute.de - Berliner Morgenpost - SWR Nachrichten
NOKIA Online-Shop

::: Technorati ::: , , , , , , , , , , , , , , , , ::: Sponsor ::: Clever kaufen: Nokia Handys mit oder ohne Vertrag direkt im Nokia Online-Shop. Bestellen Sie hier!