Freitag, Mai 27, 2005

Gartner erhöht weltweit diesjährige Wachstumsprognose für den PC-Markt!


Zee News

Der weltweite Absatz von PC wird im laufenden Jahr laut Gartner dank höherer Notebook-Umsätze stärker steigen als bisher angenommen. In der neuen Studie prognostiziert Gartner, dass der Absatz um 10,2% auf 202,1 Millionen Geräte zulegen dürfte. Früher war man von einer Steigerungsrate von 9,9% ausgegangen. Das beste Verkaufsargument sei die drahtlose Übertragungstechnik: Der Absatz der Botebooks, die diese enthalten, werde um 26,5% steigen, derjenige der Desktops werde jedoch nur um 4,6% steigen. Schon 30% aller PC-Lieferungen seien tragbare Computer.
"Mobile PCs ziehen neue Nutzer an, da die Preise für diese Geräte sinken und drahtlose Techniken verbreiteter werden. Mehr Nutzer tauschen ihre ihre alten Desktop-Geräte gegen tragbare Computer ein. Das ist einer der Faktoren, der das Wachstum bei Notebooks beflügelt."
In den vergangenen beiden Jahren hätten Erneuerungen den PC-Absätzen zu prozentual zweistelligen Zuwächsen verholfen. Im laufenden Jahr dürften sich die Ersetzungen alter Geräte aber abschwächen. Auch Unternehmen erneuern ihre Geräte. Bei den privaten Nutzern erwartet Gartner dann den Austausch-Höhepunkt zu Beginn des nächsten Jahres. Trotzdem aber es gebe zurzeit wenig technische Neuheiten, die für den Massenmarkt interessant seien. Die neuen Dual-Core-Prozessoren seien in erster Linie geeignet für Geeks. Die neuen Chips besitzen zwei oder mehr statt wie herkömmlich nur einen Prozessor-Kern. Dadurch können mehrere Aufgaben simultan erledigt werden.
"Viele Anwendungen, die das Dual-core-Potenzial voll ausschöpfen, stecken noch in der Entwicklung und werden frühestens nächstes Jahr auf den Markt kommen"
. Bis 2006 soll die Mehrheit aller Server und Laptops laut Intel mit den Zwei-Kern-Chips ausgestattet sein. AMD hatte im Wettrennen um die Chips der nächsten Generation einen Spurt hingelegt und im April seine ersten "Opteron"-Prozessoren mit zwei Kernen für den Einsatz in Servern präsentiert. Ursprünglich sollten sie im Sommer auf den Markt kommen. Intel soll Druck ausgeübt haben und die Verfügbarkeit seiner ersten Zwei-Kerne-Chips - für den Einsatz auf PCs - bekannt gegeben

Studie: PC-Absatz steigt Heise Newsticker
PC-Absatz 2005 höher als erwartet Der Standard
ZDNet.de - N24 - EETimes.de - Handelsblatt - und 37 ähnliche Artikel »

::: Technorati ::: , , , , , , , , , , , , , , , , ::: Sponsor ::: Heute gratis: Das Neueste von morgen! Jetzt TOMORROW gratis testen! Gleich bestellen!