Donnerstag, Mai 05, 2005

Feuerwehrmann fand nach zehn Jahre Schweigen Sprache wieder!


Houston Chronicle
Der 'Wunder' Feuerwehrmann erhielt eine experimentelle medikamentöse Behandlung
Anders als im Fall von Terri Schiavo, wo amerikanischen Ärzte behauptet hatten, die seit fünfzehn Jahren Hirntote könne nie mehr normal leben, demonstrierte Donald Herberts Heilung, wie sehr sich Ärzte irren oder wie wenig sie wirklich wissen!
    Ein amerikanischer Feuerwehrmann hat nach fast zehn Jahren Schweigen die Sprache wieder gefunden. Donald Herbert habe im Pflegeheim in Orchard Park im Gliedstaat New York nach jahrelangem Dahindämmern plötzlich zu sprechen begonnen. Mit seinen ersten Worten habe er nach seiner Frau verlangt. Der 43-Jährige war im Dezember 1995 bei einem Feuerwehr-Einsatz unter den Trümmern eines eingestürzten Hauses begraben worden und war vermutlich sechs Minuten lang ohne Sauerstoff geblieben. Freunde der Familie sprachen von «einem Wunder.» Allerdings fiel Herbert dem Zeitungsbericht zufolge nach der völlig unerwarteten Wachphase in einen 36 stündigen Tiefschlaf.
Terri Schiavo hatte dieses Glück nicht, wieder aus ihrem Gehirntod zu erwachen! Die Leiche der Komapatientin Terri Schiavo ist am Samstag in Florida eingeäschert worden.
Feuerwehrmann kann nach zehn Jahren wieder sprechen Rheinpfalz.de (Abonnement)
Florida: Gedenkgottesdienst für Terri Schiavo Der Standard

::: Technorati ::: , , , , , , , , , , , ::: Sponsor ::: Ihre Spende kommt an. www.worldvision.de