Dienstag, März 01, 2005

Firefox gewinnt Marktanteile, verliert aber an Schwung!


Computerwoche
Firefox wildert im Microsoft-Revier
Nach jüngsten statistischen Daten von OneStat fiel der Marktanteil des Internet Explorer seit November 2004 um 1,62 Prozentpunkt auf 87,27%. Der kombinierte Marktanteil der Mozilla-Browser beträgt nun 8,45%. An dritter Stelle liegt Apples Safari mit einem globalen Marktanteil von 1,21%. Weiter folgen Netscape mit 1,11% und Opera mit 1,09%. Bei den Netz-Beobachtern von WebSideStory beträgt der Marktanteil des Internet Explorers derzeit 89,85% und somit 3 Prozentpunkte weniger als im November, während Firefox, bei dem die Mozilla-Foundation vor kurzem 25 Millionen Downloads feierte, von 3,03% auf 5,69% zulegen konnte. Andere Mozilla-Browser und Netscape haben zusammen 0,48 Prozentpunkte verloren und nehmen nun 2,47% des Marktes ein. Unter die Rubrik "andere" fallen 1,9%. Der Marktanteil von Mozilla Firefox hat in den fünf Wochen bis zum 18. Februar um 15% zugenommen, aber zwischen dem 5. November und 3. Dezember 2004 um 22% und hat somit an Schwung verloren.
Firefox nimmt dem Internet Explorer Marktanteile ab Chip Online
Firefox-Zuwachsrate flaut ab Computerwoche
sueddeutsche.de - N24 - Heise Newsticker - ComputerFoto - und 49 ähnliche Artikel »

::: Technorati ::: , , , , , , , , , ::: Sponsor ::: AdWordsAgent